Mastu® hilft bei Hämorrhoiden

  • Lindert Juckreiz und Brennen
  • Fördert die Wundheilung
  • Hemmt Entzündungen
  • Schützt die Haut

Der Mastu® - Effekt

Die von Hautärzten speziell entwickelte Kombination aus bewährten Wirkstoffen zur Behandlung von Hämorrhoiden lindert Reizungen Juckreiz, Brennen und Nässen, hemmt Entzündungen und unterstützt so die Wundheilung.

Mastu® bekämpft mit seinem breiten Wirkspektrum mehrere Symptome gleichzeitig und bietet mit Mastu® Salbe und Mastu® Zäpfchen für jeden die geeignete Darreichungsform.

Hämorrhoiden - Jeder hat sie

Jeder Mensch hat Hämorrhoiden, es handelt sich dabei um Schwellkörper im Enddarm. Beschwerden verursachen Hämorrhoiden erst dann, wenn sich das Blut dort staut und nicht mehr ungestört abfließen kann. Man spricht dann von einem Hämorrhoidalleiden – oder umgangssprachlich von „Hämorrhoiden“.

Hämorrhoidalerkrankungen werden von unangenehmen Symptomen wie Jucken, Brennen oder Druckschmerz begleitet und sind häufig sehr störend. Unbehandelt können sich die Symptome verschlimmern, deshalb ist es wichtig, die Beschwerden frühzeitig zu behandeln.

Mastu® Salbe oder Zäpfchen?

Mastu Salbe
Mastu® Salbe:
mit Salbenapplikator für die gezielte Anwendung
Mastu Zäpfchen
Mastu® Zäpfchen:
praktisch für unterwegs, komfortabel in der Nacht

Mastu® Vergessen Sie Hämorrhoiden

Mit Mastu® können Sie Hämorrhoiden vergessen, denn dank seines 2-fach Wirkkomplex‘ lindert Mastu lästige Beschwerden wie Juckreiz, Brennen und Nässen.

So können Sie sich wieder auf die wichtigen Dinge des Lebens konzentrieren:

Mastu® hilft bei Hämorrhoiden

Lindert Jucken & Brennen
Fördert die Wundheilung
Hemmt Entzündungen
Mit 2-fach-Wirkkomplex
Salbe am Tag
Zäpfchen in der Nacht

Mastu® jetzt kaufen

Mastu® ist als Salbe und als Zäpfchen rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich.

Häufige Fragen

Sind Mastu® Salbe und Mastu® Zäpfchen verschreibungspflichtig?
Mastu® Salbe und Mastu® Zäpfchen sind nicht verschreibungspflichtig. Sie können die Produkte in Ihrer Apotheke vor Ort oder bei einer Online-Apotheke erwerben.
Wann und wie sollten Sie Mastu® Salbe einsetzen?
Tragen Sie Mastu® Salbe bei Bedarf 2-3 mal täglich in ausreichender Menge in und/oder um den After auf. Vor der Anwendung sollte die Haut mit warmem Wasser oder einem weichen Lappen (ohne Seife) gereinigt werden. Die Anwendungsdauer sollte 30 Tage nicht überschreiten.
Wann und wie sollten Sie Mastu® Zäpfchen einsetzen?
Führen Sie 2-mal täglich je 1 Zäpfchen – möglichst nach dem Stuhlgang – in den After bzw. Darm ein. Die Anwendungsdauer von Mastu® Zäpfchen sollte 30 Tage nicht überschreiten.
Wann dürfen Sie Mastu® Salbe oder Mastu® Zäpfchen nicht anwenden?
Mastu® Salbe oder Mastu® Zäpfchen dürfen nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Bestandteile der Präparate sind.
Wie ist Mastu® Salbe aufzubewahren?
Mastu® Salbe ist für Kinder unzugänglich aufzubewahren und darf nicht über +25°C gelagert werden.

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Füllen Sie einfach das unten stehende Formular aus.
Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

*Wirkstoffkombination aus Titandioxid und Bismutgallat